Rönnauer Bootsclub e. V.

Rönnauer Bootsclub e. V.               

News & Events

 

27. August 2022, Tag der offenen Tür am Steg 

Anlässlich seines 50 Jährigen Jubiläums veranstaltete der Rönnauer Bootsclub am 27. August 2022 ab 10:00 Uhr auf seiner Steganlage einen Tag der offenen Tür. Trotz kühler Wettervorhersagen wurde die Veranstaltung rege besucht. Allen voran der  Gründungsvater und Ehrenbürgermeister der Gemeinde Klein Rönnau, Herr Peter Kurt Würzbach, der in seiner Gruß-Rede einen Einblick in die Gründerzeit des Vereins vermittelte. Ebenfalls aus der Gemeinde Klein Rönnau kamen der Altbürgermeister Dietrich Herms mit seiner Frau Elke sowie der aktuelle stellvertretende Bürgermeister Fred Sonnenstuhl.

Sowohl Herr Würzbach als auch Herr Herms übergaben während ihres Besuches eine großzügige Spende. Das taten auch der langjährige 1. Vorsitzende Harry Jürgen sowie das langjährige Mitglied Klaus Jung, der von seiner Frau Renate begleitet wurde. Der Vorsitzende des Kreissportverbandes, Holger Böhm überreichte dem Verein den Ehrenschild des Landessportverbandes und kündigte ebenfalls eine Spende an.

Dirk Reher, Vorsitzender des Segeberger Sportfischervereins, Dr. Christian Rybakowski und seine Frau vom Segeberger Bootsclub sowie der Vorsand des Segeberger Segelclubs vertreten durch Thomas Benning, Katharina Storch, Alexander Kiesbye, und Dirk Jürgens, überreichten Gutscheine von Gummi Hamann, die für sinnvolle Anschaffungen des Vereins verwendet werden. Alle Vereinsverteter äußerten den Wunsch künftig untereinander und mit dem Rönnauer Bootsclub noch stärker zu kooperieren.

Im Laufe der Veranstaltung trafen mit Klaus Erdmann, Wolfgang Borstelmann und Albrecht Blum noch weitere ehemalige Mitglieder ein. Evelin Erdmann, Eigentümerin des Klüthseecamp Seeblick entsandte einen Gruß und schließlich stattete auch der Schriftwart des Bootsclub Warder See, Andreas Schuh dem Verein einen Besuch ab. Das Wetter spielte schließlich doch noch mit, so dass einzelne Besucher auch das Schnuppersegeln und Schnupperpaddeln ausprobieren sowie einige Kinder ihr Knotendiplom absolvieren konnten. 

 

 

RBC_Jubiläumsbroschüre_2022_web03.pdf
Download

 

Neuer Vorstand, Jubiläum und ein Neubau beim Rönnauer Bootsclub 

18 der 27 Mitgliederinnen und Mitglieder des Rönnauer Bootsclubs e.V. nahmen am Mittwoch, dem 30. März, an der diesjährigen Vollversammlung im Huss Rönnau teil. Da die bisherige 2. Vorsitzende, Bettina Gotthardt schon im vergangenen Jahr aus persönlichen Gründen ihren Rücktritt angekündigt hatte, galt es, einen neuen 2. Vorsitzenden zu finden. Mit dem langjährigen Mitglied Hellmut Dürr wurde ein Kandidat gefunden, dem alle Teilnehmer zustimmten. 

Der im Februar 1972 auf Betreiben des damaligen Bürgermeisters Peter Kurt Würzbach gegründete Rönnauer Bootsclub e.V. unterhält seit 1974 einen Bootssteg am Nordufer des großen Segeberger Sees. Das Anstehende 50jährige Jubiläum soll offiziell am Sonnabend, dem 27. August 2022 mit einem Tag der offenen Tür am Steg begangen werden. Das Programm wird der Vorstand rechtzeitig veröffentlichen. 

Als im vergangenen Oktober wie üblich der Schwimmsteg zum Schutz vor Eisgang aus dem Wasser geholt wurde, zeigten die beiden ältesten, noch komplett aus Holz gebauten Schwimmstege erhebliche Schäden, die einen Neubau erfordern. Da die Investition trotz einiger Rücklagen die finanziellen Möglichkeiten des Vereins übersteigt, musste man sich nach geeigneten Geldquellen umsehen. Neben der Gemeinde wurden Kreis- und Landessportverband angesprochen und entsprechende Mittel beantragt. Noch liegen nicht alle Zusagen vor, dennoch ist man zuversichtlich, die Finanzierung sichern zu können.  

 

RBC beim Lampionkorso der Segeberger Zeitung

Traditionell veranstalten die Segeberger Zeitung und die VR Bank Neumünster jedes Jahr am letzten Freitag des September ihren Laternenumzug in Bad Segeberg, der von den Bootsvereinen des großen Segeberger Sees mit einem Lampionkorso begleitet wird. In diesem Jahr beteiligte sich der Rönnauer Bootsclub mit drei Booten, die um 18:45 Uhr vom Motorboot des SSC am Steg neben der Badestelle am Nordufer abgeholt und gegen 20:30 Uhr wieder dahin zurückgebracht wurden. Dazwischen wurden rund 20 Segelboote in zwei Verbänden an der Seepromenade vorbei geschleppt. Zusammen mit den Teilnehmern des Laternenumzuges ergibt das immer ein sehr schönes Bild. Als die Boote am Rönnauer Bootssteg anlegten, begann das ebenfalls traditionelle Feuerwerk auf der Rennkoppel, wo der Laternenumzug wie üblich endete. 

 

 

     
Jugendcamp Klein Rönnau 2019 zu Gast beim RBC

Am Sonnabend, dem 27. Juli empfing der Rönnauer Bootsclub 16 jugendliche Teilnehmer des Jugendcamps Klein Rönnau, um mit ihnen den Großen Segeberger See zu erkunden. Nach Kaffee und Kuchen kam mit drei Segelbooten und einem Kanu keine Langeweile auf. Die Gäste waren erst in der Nacht zuvor angereist und genossen das schöne Wetter, das mit drei in Böen bis sechs Beaufort für die Bootsführer durchaus eine kleine Herausforderung darstellte. Mit etwas verkleinerter Segelfläche wurden aber alle Fahrten sicher absolviert. Darüber hinaus hatte Clipper DJS dem RBC Rettungswesten zur Verfügung gestellt und die Motorboote des SSC sowie der DLRG sich bereit erklärt, im Notfall sofort Hilfe zu leisten. Bei Grillwurst und kalten Getränken klang die Veranstaltung aus. Der Vorstand dankt allen Mitgliedern, die mit Kaffee und Kuchen, Getränken, Brötchen und Grillwurst, sowie als Skipper mit ihren Booten das Event unterstützten.   

 

 

Rönnauer Bootsclub empfängt das Jugendcamp
Klein Rönnau zum Segeln auf dem Segeberger See

Am Sonnabend, dem 27. Juli 2019 werden Mitglieder des Rönnauer Bootsclubs Boote zur Verfügung stellen, um gemeinsam mit den Teilnehmern des diesjährigen Jugendcamps Klein Rönnau auf dem großen Segeberger See zu segeln. Die Idee zu dieser Veranstaltung wurde schon im März anlässlich der Jahreshauptversammlung des RBC zwischen dem Vereinsvorstand und Klein Rönnaus Bürgermeister Dietrich Herms geboren. 

Das Jugendcamp Klein Rönnau gibt es schon viele Jahre. Es ist Teil der Gemeindepartnerschaft zwischen Klein Rönnau und dem polnischen Pszczyna, die die Gemeinde bis zum heutigen Tag lebt. Der Rönnauer Bootsclub empfängt seine Gäste am Veranstaltungstag um 14:00 Uhr auf seinem Bootsteg, am Nordufer des großen Segeberger Sees, gleich neben der Badestelle am Klüthseehof. Nach einer kurzen Sicherheitseinweisung werden die Jugendlichen dann auf die einzelnen Boote verteilt, um den großen Segeberger See von der Wasserseite her erkunden zu können. Anschließend wird der RBC seinen Gästen einen kleinen Imbiss anbieten.


Open Ship zum 830. Hafengeburtstag 2019

Zwei Mitglieder des Rönnauer Bootsclubs segeln nicht nur auf dem Segeberger See, sondern auch auf dem Großsegler "SS Amphitrite" auf der Ostsee. Der 1887 in Godsport UK als Rennyacht gebaute Gaffelschoner gehört zur Flotte von Clipper DJS und nahm auch in diesem Jahr wieder an der Ein- und der Auslaufparade des 830. Hamburger Hafengeburtstags teil. Am Sonnabend, dem 11. Mai trafen sich mehrere

      

Mitglieder des RBC auf der Überseebrücke in Hamburg, um die Grand Old Lady zu besichtigen. Durch das Schiff führte RBC-Mitglied Hellmut Dürr, der schon seit vielen Jahren auf der SS Amphitrite fährt und das Schiff auch durch mehrere Jahre intensiver Winterarbeit sehr genau kennt. Die Teilnehmer des Rönnauer Bootsclubs waren von dem Zustand des Schiffes sehr beeindruckt.


Stegdienst 2019 

Am Sonnabend, dem 27. April 2019 stand der Stegdienst auf dem Kalender. An diesem Tag wurden die 6 Segmente des Schwimmsteges zu Wasser gelassen, verschraubt und beplankt. Zum Schutz vor Schäden durch Eisgang nimmt der Rönnauer Bootsclub jedes Jahr im Herbst den Steg aus dem Wasser, um ihn an Land überwintern zu lassen. Auch in diesem Jahr hat sich wieder Knuth Ladwig, Inhaber der Zimmerei Knuth aus Weede, bereit erklärt, die Kranarbeit mit seinem Manitou zu übernehmen. Sobald der Steg im Wasser war, wurde das im vergangenen Jahr neu gekaufte Zelt zum Schutz der Segler vor Sonne und Regen auf dem Steg aufgebaut. Und schließlich konnten die Boote folgen.


48. Vollversammlung

Am 22. März 2019 starteten die Mitglieder des Rönnauer Bootsclubs mit ihrer 48. Vollversammlung in die neue Segelsaison 2019. Neben der Feststellung der Beschlussfähigkeit, Genehmigung der Niederschrift des Vorjahres, Kassenprüfung und Entlastung des Vorstandes sowie Bekanntgabe der Vereinstermine 2019, standen turnusmäßig die Neuwahlen des 1. Vorsitzenden und der Schatzmeisterin auf der Tagesordnung. Beide bisherigen Amtsinhaber Michael Schumburg und Dr. Maren Schmidt wurden erneut in ihrem Amt bestätigt. 

Als besonderen Gast begrüßte der Vorstand des Rönnauer Bootsclubs Bürgermeister Dietrich Herms, der die Versammlung mit großem Interesse verfolgte und dem Verein zahlreiche Anregungen für die Mitgliederwerbung lieferte. Bürgermeister und Vorstand wollen künftig noch enger zusammenarbeiten, um den RBC auch durch gemeinsame Aktivitäten stärker in das Leben der Gemeinde Klein Rönnau zu integrieren.